Duschwand Tipps

Einscheibensicherheitsglas – kurz ESG: Was ist das?

Duschwand Sicherheitsglas EinscheibensicherheitsglasDuschwände und Badewannenfaltwände werden meist aus Einscheiben-Sicherheitsglas (kurz ESG) hergestellt. Sicherheitsglas ist aufgrund seiner Eigenschaften klar im Vorteil gegenüber normalem Glas.

Was macht Einscheibensicherheitsglas so besonders?

Sicherheitsglas ist hoch elastisch, extrem robust – und zerspringt bei Schlageinwirkung in kleine Einzelteile, die nicht besonders scharfkantig sind.

So wird aus normalem Glas belastbares Sicherheitsglas:
Das Einscheibensicherheitsglas wird während eines speziellen Verfahrens auf über 600°C erhitzt. Im Anschluss wird das erwärmte Glas mit kalter Luft herunter gekühlt. Auf diese Weise wird das Glas unter Eigenspannung versetzt. Das Glas wird dadurch flexibler und belastbarer. Bei langsamer Belastung dauert es länger, bis Einscheibensicherheitsglas bricht. Nach starker Schlageinwirkung können Einscheibensicherheitsgläser natürlich immer noch zerbrechen, sie zerfallen dann allerdings in kleine Stücke, an denen man sich nicht so leicht verletzt.

Sicherheitsglas im Badezimmer

Die beschriebenen Eigenschaften von Sicherheitsglas sprechen besonders für die Verwendung im Badezimmer. Duschabtrennungen aus Sicherheitsglas bieten ein sicheres Duschgefühl.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen